Welches ist das optimale Zuggeschirr für die Bedürfnisse Ihres Hundes?



Häufig stellen wir fest, dass es den Leuten schwerfällt, eine fundierte Entscheidung über den Kauf eines Geschirrs zu treffen. Einige von ihnen verwenden leider das falsche Geschirr für ihre Bedürfnisse.
Heutzutage ist es üblich, dass man in den sozialen Medien falsche Ratschläge erhält.

Hier ist eine hilfreiche und dringend benötigte Information von der erfahrenen Musherin und Inhaberin von Howling Dog Alaska Ivana Nolke. Welches Geschirr für Ihre Aktivität am besten geeignet ist, abhängig von der Arbeitsmoral und Erfahrung Ihres Hundes.



NICHT ZIEHENDE HUNDE ODER ANFÄNGERHUNDE, HUNDE DIE IN DER "HEEL"-POSITION LAUFEN ODER GEHEN:

Das Distance Geschirr ist das optimale Geschirr für Ihre Bedürfnisse. Es ist ein kurzes Geschirr aus strapazierfähigem Gurtband.
Das Geschirr ist gut gepolstert um den Hals, auf dem Bruststück und auf dem Oberteil. Es behält seine Form, während der Hund es trägt. Es gibt keine Faltenbildung.
Für Anfänger Hunde ist es schwierig, aus dem Geschirr rückwärts herauszusteigen.

Die Zugkraft kommt von der Oberseite des Geschirrs.



 
MITTLERE ZUGHUNDE ODER HUNDE, DIE BEIM SKIJÖRING, DOGSCOOTING,BIKEJÖRING UND CANICROSS EINGESETZT WERDEN:

Das Second Skin / Tough Skin  oder Ultra Geschirr  am geeignetsten für Ihre Bedürfnisse.
Es ist ein sehr bequemes, kürzeres Geschirr aus weichem Material. Es schmiegt sich an den Körper wie ein Handschuh, wenn der Hund zieht.
Wenn der Hund nicht zieht oder frei herumläuft, wird es sich jedoch etwas zusammenziehen.

Die Zugkraft kommt sowohl von OBEN als auch von den SEITEN des Geschirrs.



 
HART ZIEHENDE HUNDE, ERFAHRENE HUNDE, HUNDE DIE BEI ALLEN AKTIVITÄTEN VOM SCHLITTENHUNDERENNEN BIS ZUM CANICROSS EINGESETZT WERDEN:

Ein X-Back-Geschirr ist das bequemste Geschirr für starke Zughunde, da die Zugkraft am gleichmäßigsten verteilt wird.
Ein stark ziehender Hund kann sich in dieses Geschirr in voller Länge hineinlehnen, ohne dass die Halsöffnung auf dem Hals des Hundes aufliegt.
Ein X-Back-Geschirr schmiegt sich bei voller Zugkraft gut an den Körper an.
Wenn der Hund nicht zieht, wird es sich jedoch etwas zusammenziehen.
Wir bieten mehrere verschiedene X-Back-Geschirre an.

Die Zugkraft kommt hauptsächlich von den SEITEN des Geschirrs.



Je stärker Ihr Hund zieht, desto gleichmäßiger muss die Zugkraft des Geschirrs verteilt sein.
Je langsamer das Tempo, desto stärker wird Ihr Hund ziehen.
Ein schlechtsitzendes Geschirr oder ein Geschirr, das nicht für starke Zughunde oder die jeweilige Aktivität geeignet ist, drückt auf den Hals Ihres Hundes und verursacht Unbehagen.

Geschrieben von: IVANA
(Howling Dog Alaska)